Copy
Advent und Weihnachten 2021
Herzliche Grüße aus Mexiko zur beginnenden Advents- und Weihnachtszeit. Mit dem aktuellen Newsletter der Deutschen Seelsorge wollen wir Sie über die Veranstaltungen in den kommenden Wochen informieren und einen Einblick geben in das Leben unserer Gemeinde. Im Namen unseres Kirchenvorstandes wünsche ich allen gesegnete Tage und ein glückliches, neues Jahr.

Con motivo del tiempo de adviento y de navidad la Comunidad Alemana en México les manda muchos saludos. En este Newsletter pueden leer sobre nuestras actividades en los próximos meses y sobre los eventos pasados desde el verano. En nombre del consejo pastoral de nuestra comunidad les deseo felices fiestas y feliz año nuevo.




 

Mathias Faustmann

Die Seele zu Gott erheben

Seit Jahrhunderten beginnt der Advent mit den Worten "Zu dir, Herr, erhebe ich meine Seele." (Ps 25) Das sind die Eröffnungsworte der Heiligen Messe, die heute in einem gewöhnlichen Gottesdienst meist nicht gebetet werden. Trotzdem sind diese Psalmworte geeignet, uns auf das neue Kirchenjahr und die bevorstehende Festzeit einzustimmen.

Mit dem Ersten Adventssonntag beginnt ein neues Kirchenjahr und wiederum wollen wir eintreten in die Heilsgeschichte, die seit dem ersten Kommen Jesu alles andere ist als die ständige Wiederholung des immer Gleichen. Die kreisende Zeit ist für den Gläubigen bleibende Gegenwart des einen Heilswerkes, das ihm im Glauben immer gleich zugänglich ist unabhängig von der zeitlichen Distanz.

Und weil es nicht um die Erinnerung an etwas längst vergangenes ist, fokussiert der erwähnte Psalmvers beim Beginn des Neuen auch sogleich das Wesentliche: das Verhältnis des inneren Menschen zu Gott: "Zu dir, Herr, erhebe ich meine Seele." Das ist die Voraussetzung, die nicht leichtfertig übergangen werden darf. Wer die Heilsereignisse feiern will und selber Teil von ihnen sein will, kann es nur im Glauben tun. Diese Pforte muß mit einem bewußten Innehalten durchschritten werden. Ein rein äußerlicher Mitvollzug von Weihnachten würde dem Anspruch dieses Festes ebensowenig gerecht wie eine vorschnelle Hinwendung zur praktischen Nächstenliebe oder das Herauspicken der schönen Bräuche. Zunächst muß geglaubt werden.

Und eine Herausforderung für den Glauben bieten die Themen der vor uns liegenden Wochen allemal. Die Inkarnation Gottes sagt uns nicht nur, dass die Erde, deren Bedeutung im Kosmos der Gestirne der eines Staubkornes gleichkommt (Jes 40,15), Adressat des göttlichen Wortes wird, sondern auch dass dieses gefunden wird im begrenzten und ärmlichen Leben eines Neugeborenen, der mühsam lernt, zu laufen, zu sprechen, zu beten. Dessen Heimat keine der damaligen Hochkulturen und kein übermäßig bedeutendes Volk ist, sondern ein Winkel der Welt, der sich nur mit Mühe dem Spiel der Mächtigen entziehen kann.

Trotzdem zu glauben, dass in in dieser scheinbaren Laune der Religionsgeschichte das Heil und die Rettung der Welt begründet liegen, hat das Christentum sich nie gescheut, seinen Anhängern abzuverlangen. Ein irgendwie geartetes Versprechen von herausragender Bedeutung oder die Hoffnung auf eine gesellschaftlich angesehenen Stellung ist dem bescheidenen Ursprung des Christentums jedenfalls nicht zu entnehmen. (Vielleicht die hartnäckigste Versuchung der Christenheit, den [weltlichen] Erfolg in seine Geschichte einzuschmuggeln?) 

Vielmehr muß man wohl seine ganze Glaubenskraft zusammennehmen, um dieser ungeheuerlichen Behauptung Glauben zu schenken: Gott ist im Leben von Jesus zu finden. Nur in ihm hat er sich ganz zu erkennen gegeben, was den Religionen davor so schmerzlich versagt blieb.

Nur wenn wir diese Schwelle des Glaubens überschritten haben, können wir weiterbeten: "Mein Gott, dir vertraue ich; lass mich nicht scheitern". Das eigene Schicksal ist plötzlich mit Gott verknüpft. Der Gläubige muß sich immer wieder versichern, dass er trotz aller Unscheinbarkeit seines Glaubenslebens Teil des göttlichen Planes und ein Angesprochener ist.

Auf der obenstehenden Buchmalerei, die den Anfangsbuchstaben des erwähnten Gebetes illustriert ("Ad te, Domine. levavi"), sind Christus und eine liturgische Versammlung zu sehen. Die Männer bekreuzigen sich, um sich für das Bevorstehende zu rüsten, was es auch sei: für die zu bestehende Herausforderung des Glaubens, den rechten Gottesdienst, die geforderte Bewährung in der Versuchung. Beginnen auch wir die kommenden Adventszeit und das neue Kirchenjahr ganz bewußt im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

In einer für alle sorgenreichen Zeit wünsche ich Ihnen, dass Sie in den kommenden Tagen Zeit finden, Ihre Seele zu Gott zu erheben.

Herzliche Grüße
Mathias Faustmann
"A ti levanto mi alma, Dios mío, en ti confío, ¡no sea confundido, no triunfen de mí mis enemigos! No hay confusión para el que espera en ti." (Sal 25,1-3)

"Zu dir, Herr, erhebe ich meine Seele. Mein Gott, dir vertraue ich. Lass mich nicht scheitern, lass meine Feinde nicht triumphieren! Denn niemand, der auf dich hofft, wird zuschanden." (Ps 25,1-3)

100 Jahre Auslandsseelsorge

Einen katholischen Gottesdienst am anderen Ende der Welt auf Deutsch feiern? – Dies macht unser Katholisches Auslandssekretariat möglich.

Das Katholische Auslandssekretariat der Deutschen Bischofskonferenz hat die Aufgabe, Seelsorge für deutschsprachige Katholiken anzubieten, die aus den unterschiedlichsten Gründen im Ausland leben, manchmal nur Wochen, manchmal auf Dauer. Neben der Feier der Sakramente spielt dabei die Möglichkeit, den eigenen Glauben im Ausland in der Muttersprache leben zu können, eine wichtige Rolle.

Das Auslandssekretariat gibt es seit 1921. Ursprünglich nur für Auswanderer gegründet, hat es inzwischen noch eine Reihe anderer Personen im Blick, wie zum Beispiel Touristen oder die sog. Expatriates, also Menschen, die häufig mit ihren Familien von ihrer Firma ins Ausland geschickt werden.
Auch die Vermittlung der deutschen Kultur im Ausland gehört zu den Aufgaben der Auslandsseelsorge. Sie wird dabei vom Auswärtigen Amt unterstützt. Das Katholische Auslandssekretariat versorgt in Zusammenarbeit mit borro medien gmbh die Auslandsgemeinden mit deutschsprachigen Medien. 

Als Teil der Deutschen Bischofskonferenz hat das Katholische Auslandssekretariat seinen Sitz in Bonn. 

Als Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz für die deutschsprachige Seelsorge im Ausland wurde in der Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz 2016 Weihbischof Matthias König (Paderborn) ernannt.

Leiter des Katholischen Auslandssekretariates ist Msgr. Peter Lang.

Radiointerview mit Msgr. Lang
Der Luxemburger Erzbischof und Vorsitzende der COMECE, Kardinal Jean-Claude Hollerich SJ, war selbst Auslandsseelsorger und berichtet von seinen Erfahrungen.
Festschrift 100 Jahre Auslandssekretariat

Vorankündigung

Im März 2023 wird uns Weihbischof Matthias König zur Feier der Hl. Firmung in Querétaro und Mexiko besuchen. Ab Januar 2022 kann man sich für den Vorbereitungskurs anmelden. Der Kurs findet teilweise online, teilweise in Präsenzveranstaltungen statt.

Buchempfehlung

Wer die Texte der deutschen Messe mitlesen möchte, kann sich ab sofort ein Messbuch für das Kirchenjahr 2021/22 zulegen. Erhältlich ist der praktische Begleiter in der Katholischen Buchhandlung in unserer Kirchengemeinde St. Thomas Morus und St. Johannes Paul II.
zur Katholischen Buchhandlung

Regelmäßige Gottesdienste

Sonntag für Sonntag feiern wir die Heilige Messe in deutscher Sprache in der Kirche St. Thomas Morus in Mexiko-Stadt. Das Gotteshaus befindet sich Süden der Stadt, nicht weit entfernt von Coyoacán. Es gelten weiterhin die üblichen Hygienevorschriften und die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Kontakt und Anreise
In der Schulzeit feiern wir jeden ersten Sonntag im Monat eine Kindermesse in Mexiko-Stadt. Ausnahmen sind die Monate Januar und Mai: Da sind es die zweiten Sonntage im Monat. Die Gottesdienste beginnen wie immer um 10.30 Uhr in der Kirche St. Thomas Morus.
Jeden letzten Sonntag im Monat sind alle zu einem deutschsprachigen Gottesdienst in Puebla eingeladen. Die Heiligen Messen beginnen immer um 17 Uhr in einer kleinen Kapelle unter der Pfarrkirche Nuestra Señora de la Esperanza in Las Ánimas in Puebla.
Kontakt und Anreise
Die Heiligen Messen in Querétaro finden in der Regel an einem Samstag statt - im Januar und im März als Erstkommunionfeiern. Ab Mai versammeln wir uns dann wieder im Schönstattheiligtum wie vor der Pandemie. Herzliche Einladung an alle Interessierten in Querétaro!
Für die Deutschen in San Luis Potosí setzen wir die deutschsprachigen Gottesdienste in 2022 fort. Jeweils am Tag vor dem Gottesdienst ist ein Kindertreff geplant. Außerdem breiten sich zwei Kinder auf dem Empfang der Ersten Heiligen Kommunion im Mai vor.
Kontakt und Anreise

Veranstaltungen im Advent

Die Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest beginnen wir mit der Feier des Ersten Advents in St. Thomas Morus um 10.30 Uhr. Wer möchte, kann seinen Adventskranz zur Segnung mitbringen. Ab diesem Sonntag stehen auch wieder die Gesangbücher "Gotteslob" zur Verfügung. 
Auch in Puebla feiern wir den Ersten Adventssonntag. Wie jeden letzten Sonntag im Monat treffen wir uns um 17 Uhr in der Kapelle Nuestra Señora de Guadalupe. Diese befindet sich unter der Kirche in Las Ánimas im Circuito Juan Pablo II. Wir singen die deutschen Adventslieder.
Am Zweiten Adventssontag, 5.12.21 erwarten wir den Heiligen Nikolaus in Mexiko-Stadt. In der Kindermesse um 10.30 Uhr wird der Hl. Mann zu sehen sein und kleine Geschenke für die Kinder dabei haben. Im Anschluß an den Gottesdienst begegnen wir ihm vor der Kirche.
Lieder und Texte auf Spanisch
Livestream von Radio Horeb
Am Samstag, dem 11. Dezember überträgt Radio Horeb um 14 Uhr deutscher Zeit (7 Uhr mexikanischer Zeit) die Sendung "Wallfahrtsort Guadalupe" mit dem deutschen Ortspfarrer Mathias Faustmann. Guadalupe ist der weltweit größte Wallfahrtsort der katholischen Kirche.
Der Heilige Nikolaus wird in diesem Jahr wieder die Kinder in San Luis Potosí besuchen. Bei einem Kindertreff am Freitag, dem 10.12.21 bereiten die Kinder den Besuch vor. Der Heilige wird die Kinder nach dem Gottesdienst am Samstag, dem 11.12.21 um 12 Uhr in der Sagrada Familia treffen.
Lieder und Texte für den Gottesdienst
In diesem Jahr laden wir herzlich zur Adventsfeier ein - unter freiem Himmel im Garten des Pfarrhauses in der Calle Margaritas 390, direkt neben der Kirche. Unter den gegebenen Hygienevorschriften wollen wir singen und Plätzchen mit Glühwein verkosten.
Das Heilige Sakrament der Taufe empfängt am Samstag, 18.12.21 Eline Rosenthal Figueroa in Jilotepec. Die Eltern, eine Mexikanerin und ein Deutscher haben vor einigen Jahre in Mexiko geheiratet und kommen nun aus China zur Taufe ihrer Tochter nach Mexiko.

Veranstaltungen zu Weihnachten

Herzlich laden wir zu den Weihnachtsgottesdiensten an unseren Standorten in Mexiko-Stadt und in Puebla ein. Die geltenden Bestimmungen umfassen das Messen der Körpertemperatur, Handdesinfektion, Mundschutz und Mindestabstand.
Am Heiligen Abend, 24.12.21 treffen wir uns zur Feier der Christmette um 17 Uhr in Mexiko-Stadt. Bereits ab 16.40 Uhr erklingt festliche Musik in der Kirche zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest. In den Bänken liegen Umschläge für Ihre Spende zur Unterstützung der Gemeindearbeit bereit.
Lieder und Texte auf Spanisch
In Puebla feiern wir das Weihnachtsfest mit einem festlichen Gottesdienst mit Weihnachtsliedern am Sonntag, dem 26.12.2021 um 13 Uhr. Wie immer treffen wir uns in der Kapelle unter der katholischen Kirche Nuestra Señora de la Esperanza in Las Ánimas, Circuito Juan Pablo II. 
Lieder und Texte auf Spanisch
Das Fest der Heiligen Drei Könige wird in Mexiko in dieser Weihnachtszeit bereits am 2. Januar 2022 gefeiert. Eigentlich ist es der Termin für unsere monatliche Kindermesse. Die wird aber wegen der Ferien auf den 9. Januar 2022 verschoben, samt Weihe von Wasser und Kreide.
Die erste Kindermesse im neuen Jahr findet wegen der Ferien am zweiten Sonntag im Monat statt. Es ist das Fest der Taufe Jesu am 9. Januar 2022. An diesem Tag werden wir Wasser und Kreide für die Segnung der Häuser weihen. Jede Familie kann sich die Utensilien mitnehmen.
Lieder und spanische Texte
Textos para bendecir la casa
Texte für die Haussegnung

Veranstaltungen bis zur Fastenzeit

Im Februar 2022 laden wir herzlich zu einem deutschsprachigen Gottesdienst in San Luis Potosí ein. Am 12. Februar um 12 Uhr in der Kirche Sagrada Familia- Am Tag zuvor, 11. Februar 2022 sin die Kinder herzliche zu einem Kindertreff um 16 Uhr eingeladen.
Während der Vorbereitungszeit auf die Heilige Kommunion kommt für die Kinder der Moment, das erste Mal ihre Sünden in der Heiligen Beichte zu bekennen. Am Samstag, dem 26. Februar 2022 gehen die Kinder in Mexiko-Stadt im Rahmen eines Einkehrtages zur Beichte.
Immer wieder wird gefragt: Wie kann der Glaube an die nächste Generation weitergegeben werden? Eine Antwort gibt das Evangelium: "Wovon das Herz voll ist, davon spricht der Mund." (Lk 6,45) Herzliche Einladung zur Deutschen Messe in Puebla im Monat Februar.

Veranstaltungen für die Fastenzeit

Para empezar juntos la cuaresma invitamos a los niños y sus padres a una Santa Misa el miércoles, 2 de marzo. La celebración empieza a las 5 de la tarde y tendrá lugar en la Capilla de abajo en Santo Tomás Moro. En la Santa Misa se va a imponer la ceniza como símbolo de penitencia.

Rückblicke

Ein deutscher Segler in Valle de Bravo? Kein ungewöhnlicher Anblick, denn unser Gemeindemitglied Thierry nimmt regelmäßig an Regatten der Laser-Klasse teil. Halten Sie mal Ausschau nach der deutschen Fahne auf dem Segel. Vielleicht entdecken Sie ihn!?
Nur unter strengen Auflagen kann der Gottesdienst im Deutschen Altenheim in Mexiko-Stadt stattfinden. Trotzdem freuen sich die Bewohner darüber, regelmäßig das Wort Gottes zu hören und die Heilige Kommunion zu empfangen. 
Nach längerer Zeit gab es am 24. Juli 2021 wieder einen deutschsprachigen Gottesdienst in San Luis Potosí. Anlaß war die Erstkommunion bei Familie Dankl, die kurz darauf nach Deutschland zurückkehrte. Herzlichen Glückwunsch an Tobias und seine Familie!
Am 25 Juli 2021 gingen Rieke und Malte, die zur Zeit in Mexiko wohnen, in Puebla zum ersten Mal zur Heiligen Kommunion. Es waren auch Familienangehörige aus Deutschland angereist, um bei diesem festlichen Anlass dabei zu sein. Für die ganze Familie alles Gute und Gottes Segen!
Una bendición especial para los principiantes de escuela el P. Mathias impartió a los niños de los Colegios Alemanes y del Colegio Suiza en la Misa de niños el día 5 de septiembre 2021. Cada primer domingo del mes invitamos a los pequeños para una misa de niños a las 10.30 am .
In St. Thomas Morus hat am 5. September auch wieder ein Vorbereitungskurs auf den Empfang der Heiligen Kommunion angefangen. Zunächst finden die Treffen noch über zoom statt, aber sobald es die Umstände erlauben, wollen wir zu richtigen Treffen übergehen. 
Beim Erntedankgottesdienst in San Luis Potosí am Samstag, dem 2. Oktober wurden die Erntegaben gesegnet, die die Kinder am Tag zuvor vorbereitet hatten. Alle Kinder haben zudem einen kleinen Schutzengel erhalten, der sie an ihren himmlischen Begleiter erinnern soll.
Beim Kindertreff lernten die Kinder, dass Gott die Welt und alles, was auf ihr ist, wunderbar geschaffen hat. Für uns Menschen ist gut gesorgt; wir sollen aber Gottes gute Gaben mit Dankbarkeit annehmen und mit Respekt behandeln, was sich in den Erntekörbchen auch zeigte.
Lukas und Sofia aus Düsseldorf haben sich am 9. Oktober in einer katholischen Eheschließung das Jawort gegeben. Mit ihren Familien aus Mexiko und Deutschland haben sie das frohe Ereignis auf der Hacienda San Juan Bautista Amalucan in Puebla gefeiert. 
Die Gründung der Hacienda geht auf den Jesuitenorden zurück. Die Bauarbeiten waren 1726 abgeschlossen und die Einnahmen sollten das Jesuitenkolleg von Puebla unterstützen. Seit 1910 ist sie im Besitz der Familie Petersen, die den Ort heute für Events zur Verfügung stellt.
#haciendaamalucan
El día 12 de octubre tuvimos una visita pastoral por parte de Mons. Luis Manuel Pérez Raygoza. Es el mismo obispo que nos acompañó en la celebración de los 50 años de Santo Tomás Moro. Dedicó mucho tiempo a encontrarse con los diferentes grupos de la parroquia.
En su homilía Mons. Luis Manuel subrayó que las diferentes realidades de esta comunidad significan una riqueza muy grande para la iglesia. Invitó a los feligreses de ser agradecidos por formar parte del pueblo de Dios y a mantener vivos los distintos apostolados.
Am 12. Oktober war Weihbischof Luis Manuel Pérez Raygoza zu einem Pastoralbesuch in unserer Pfarrei in Mexiko-Stadt. Er hatte uns auch schon bei unserem 50-jährigen Kirchweihjubiläum im Jahr 2019 begleitet. Sehen Sie hier die Heilige Messe auf Spanisch, die er mit der Gemeinde gefeiert hat.
Philipp und Melissa aus Berlin haben in Querétaro geheiratet. In der Kirche Santa Cruz gaben sich die gebürtige Mexikanerin und der Deutsche aus Lehrte das Jawort. Viele Gäste aus Deutschland waren gekommen, um an dem zweisprachigen Gottesdienst teilzunehmen. Gottes Segen!
Kirchlich heiraten in Mexiko
El día 30 de octubre 2021 fue un día muy especial para algunos alumnos del Colegio alemán Puebla - fue el día de su Primera Comunión en la Iglesia de Las Ánimas. Es el primer grupo que solo tenia clases de catecismo por zoom. ¡Que Dios bendiga a ellos y a sus familias! 
Im Rahmen einer Hl. Messe in deutscher Sprache empfingen vier Kinder der Deutschen Schule in Puebla das Sakrament der Eucharistie. Es ist die erste Gruppe, die sich ausschließlich über zoom auf diesen Tag vorbereitet hat. Gottes Segen für die Familien und die Kinder!
Für den Allerseelentag werden in Mexiko teilweise sehr aufwändige Altäre in Kirchen und auf öffentlichen Plätzen für die Verstorbenen errichtet. Fotos zeigen die Verstorbenen, in diesem Jahr besonders auch Ärzte und Krankenpfleger, die der Coviderkrankung erlegen sind, wie auf dem Foto.
Im privaten Bereich zieren den Altar auch die Lieblingsspeisen des Verstorbenen oder z. B. seine Gitarre. Nach dem Volksglauben kehren die Seelen der Verstorbenen am Tag der Toten kurz in unsere Welt zurück, um die Angehörigen zu besuchen und mit ihnen zu feiern.
Das St. Martinsfest fand in diesem Jahr zusammen mit unserer evangelischen Schwestergemeinde statt. Die Kinder lernten nicht nur die Geschichte des Heiligen kennen, sondern bastelten auch ihre eigene Laternen im Rahmen eines Kindertages unter Leitung von Pfn. Hoppe.
Nach einer stimmungsvollen Andacht in der Kirche ging es dann zur Lichterprozession in den Pfarrgarten. Dabei wurden die bekannten Martinslieder gesungen und am Martinsfeuer wurden die Weckmänner geteilt. Ein schöner Anlass, gemeinsam zu feiern und fröhlich zu sein.
Lied "Wir leuchten hell wie Sterne"
Am Samstag, dem 20.11. sang der Chor der Deutschen Schule Mexiko Teile des Mozartrequiems in der Kirche St. Thomas Morus. Der Chor wurde 1957 gegründet von Josefina Álvarez Ierena, die als erste Mexikanerin in Deutschland den Titel einer Chorleiterin erhielt.

Berichte aus Mexiko

Warum es den UN-Tag der Verschwundenen am 30. August gibt, lässt sich in Mexiko besichtigen: Dort verschwinden weiterhin tausende Menschen im Jahr. Angehörige und Menschenrechtler werfen dem Staat Versagen vor. Lesen Sie einen Bericht von DW.
90.000 Verschwundene in Mexiko
Jonas Deichmann will per Triathlon die Welt umrunden. Während er in Mexiko den Laufpart abgeschlossen hat, ist er zu einer Art Prominenten geworden - mit Live-Übertragungen und Polizeieskorte. Lesen Sie einen Bericht über den deutschen Sportler aus der SZ.
In Mexiko bekannt als "Forrest Gump alemán"
Der aktuelle Mexikopodcast #61 vom 19. November 2021 beschäftigt sich mit dem Besuch des mexikanischen Präsidenten in Washington, eine internationale Anerkennung für Mexiko-Stadt und einen Rekorderlös für ein Bild von Frida Kahlo.
Mexiko Podcast #61 hören

Ihre Unterstützung

Facebook
Twitter
Website
Email
Instagram
view this email in your browser
Copyright © 2021 Deutsche Katholische Seelsorge Mexiko, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can
update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp