Copy
View this email in your browser
Sehr geehrte Pressekolleginnen und Pressekollegen,

nachfolgend finden Sie unsere aktuelle Pressemeldung

Frühling in Sorrent 2019 – Kulturelle Highlights mit Internationalem Filmfestival, Osterprozession und Herculaneum-Juwelen

Über eine Veröffentlichung im Rahmen Ihrer redaktionellen Möglichkeiten würden wir uns sehr freuen. Diesen und weitere Texte, Informationen und Bilder sind auch verfügbar unter https://www.wba-pr.de/deutsch/unsere-kunden/grand-hotel-excelsior-vittoria/. Sollten Sie darüber hinaus etwas benötigen, lassen Sie es uns gerne wissen.

Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße
 
Marion Graulich
WeberBenAmmar PR
Frühling in Sorrent 2019 – Kulturelle Highlights mit Internationalem Filmfestival, Osterprozession und Herculaneum-Juwelen
 
Sorrent/Italien. (WbaPR, 06. Februar 2019) Die atemberaubende Landschaft der Amalfiküste, der traumhafte Blick auf den Golf von Neapel, den Vesuv und den malerischen kleinen Hafen: allein das sind schon Gründe genug für eine Reise ins Grand Hotel Excelsior Vittoria in Sorrent, das am 01. April 2019 wieder in die Saison startet. Auch kulturell hat gerade der Frühling in Sorrent beeindruckende  Highlights zu bieten. Das Internationale Film Festival, jahrhundertealte religiöse Rituale zu Ostern und die erste Juwelen-Ausstellung der Herculaneum-Ausgrabung sorgen für viel Abwechslung.
Deutschland und Italien – in diesem Jahr widmen sich die „International Cinema Meetings di Sorrent“ vom 10. bis 14. April 2019 dem Vergleich zwischen dem deutschen und dem italienischen Film. Symbolisch für den deutschen Film und als Hommage an eine einzigartige Künstlerin, zeigt das neue Erscheinungsbild der Veranstaltung die größte deutsche  Filmikonen aller Zeiten: Marlene Dietrich. Zu den Previews, Retrospektiven und Gesprächsrunden werden italienische und internationale Gäste aus der Welt des Kinos und Fernsehens in Sorrent erwartet. Nicht nur für begeisterte Cineasten eine tolle Gelegenheit, das Flair der Stars im legendären Grand Hotel Excelsior Vittoria zu erleben, in dem einst schon Richard Wagner, Oscar Wilde und Sophia Loren wohnten.
Besonders beeindruckend sind auch die feierlichen Prozessionen in der Karwoche, der Settimana Santa. Nach jahrhundertealten Traditionen finden mehrere Umzüge statt. Am Mittwochabend symbolisiert die Prozession der „Via Crucis“ (des Kreuzwegs) den Leidensweg Jesu Christi auf den Kalvarienberg, die Via Dolorosa. In der Nacht von Donnerstag auf Karfreitag ziehen in weißen Kutten gehüllte Kapuziner in der „weißen" Prozession durch die Straßen. Die „Weißen Kutten“ symbolisieren dabei im Volksbewusstsein die Suche Marias nach ihrem Sohn, der von seinen Feinden gefangen genommen und zum Tode verurteilt wurde. Am Abend des Freitags hingegen, wird die Stadt von Kerzenlichtern beleuchtet, mit der „schwarzen" Prozession durchquert, als Trauer um den verstorbenen Jesus. Dabei führen Sie zahlreiche sakrale Kunstgegenstände mit sich.
Zum ersten Mal öffnet das Antiquarium der Herculaneum-Ausgrabungen (in Ercolano, 40 km von Sorrent, das im Jahr 79 n. Chr. durch den Vulkanausbruch gleichzeitig mit Pompeji verschüttet wurde) seine Pforten für eine außergewöhnliche Ausstellung: 100 Schmuckstücke, wertvolle Ringe, Armbänder und Ohrringe wurden während den Ausgrabungen gefunden. Nie zuvor enthüllt kann diese prachtvolle Juwelenausstellung jetzt im Antiquarium bis zum 30. September 2019 besucht werden.

Sorrent und das Grand Hotel Excelsior Vittoria sind also nicht nur idealer Ausgangspunkt für viele romantische Ausflüge an der Amalfiküste, in die Weinregion, nach Capri (25 Minuten), Positano (30 Minuten) Ischia oder Neapel (1 Std.), sondern auch kulturell immer eine Reise wert – sozusagen alles direkt vor der Hotelpforte! Weitere Informationen unter: www.excelsiorvittoria.com
Grand Hotel Excelsior Vittoria
Am Rande der Klippen von Sorrent in Süditalien liegt das einzigartige Grand Hotel Excelsior Vittoria, das sich seit jeher mit einem Superlativ nach dem anderen übertrifft. Seit 1834 befindet sich das 5-Sterne Luxus-Hotel im Besitz der Familie Fiorentino. Das Nobelhotel mit 84 Zimmern und Suiten, im historischen Stil prunkvoll eingerichtet, beherbergte bereits Richard Wagner und Oscar Wilde, die die gleiche atemberaubende Aussicht auf die Bucht von Neapel und den Vesuv genossen, wie Gäste, die heute ihren Urlaub im Grand Hotel Excelsior Vittoria verbringen. Der Legende nach liegen Überreste der Villa des römischen Kaisers Augustus unter dem Hotel. Die Vergangenheit lebt darüber hinaus in Details wie den Säulen aus dem 18. Jahrhundert, den Deckenfresken und den Antiquitäten auf, die überall im Hotel zu finden sind. Das Luxus-Hotel verfügt zudem über drei Bars und drei Restaurants, Terrazza Bosquet Restaurant (Michelin-Stern), L´Orangerie Poolside Bar & Restaurant und Vittoria Restaurant. Außerhalb des Grand Hotels spiegelt sich die Schönheit der Region in den üppigen Gärten mit mediterranen Pflanzen sowie Zitrus- und Olivenhainen wider. Mit dem Fahrstuhl gelangen Gäste im Handumdrehen vom Hafen ins Hotel – eine unvergleichliche Transportmöglichkeit, von der Wilde und Wagner nur träumen konnten.
 
 
Zeichen mit Leerzeichen (ohne Infotext): 3.119
Abdruck honorarfrei | Belegexemplar erbeten
Pressekontakt:
WeberBenAmmar PR
pr@wbapr.de; +49 (0)2644 9457 155

 
 
Copyright © 2019 WeberBenAmmar PR, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp