Copy
View this email in your browser
Sehr geehrte Pressekolleginnen und Pressekollegen,

nachfolgend finden Sie unsere aktuelle Pressemeldung

Auftanken in schwierigen Zeiten 
 
Über eine Veröffentlichung im Rahmen Ihrer redaktionellen Möglichkeiten würden wir uns sehr freuen. Dieser und weitere Texte, Informationen und hochauflösende Bilder sind auch verfügbar unter www.wba-pr.de/deutsch/unsere-kunden/heritage-resorts/. Sollten Sie darüber hinaus etwas benötigen, lassen Sie es uns gerne wissen.

Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße
 
Tatjana Siegmund
WeberBenAmmar PR
 
 

Mauritius (WbaPR – 27. April 2020) – Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für einige Wellness-Tipps & Treatments à la Heritage Resorts, Mauritius zum Thema: Wie verbessere ich mein Wohlbefinden.
          
Helene Cassan, Spa- und Wellnessexpertin der Heritage Resorts auf Mauritius und Organisatorin des jährlichen Mauritius Wellness Festivals by Heritage Resorts, präsentiert einfache Tipps und Techniken, die für jedermann zugänglich sind, um ein verbessertes Lebensgefühl zu erreichen.
 
Helene rät: „Nutze diese Corona-Auszeit als eine Chance und lerne, Dich wieder mit Dir selbst zu verbinden und im Einklang mit der Natur zu leben. Die Covid 19-Krise zwingt uns alle, unser Leben zu verändern. Wir stehen vor der Wahl, uns von Stress und Angst überwältigt zu fühlen oder diese Zeit als Chance zu erkennen, in Harmonie mit uns selbst zu kommen. Trotz der überwältigenden Auswirkungen dieser Pandemie auf menschlicher und wirtschaftlicher Ebene ist die außergewöhnliche Regeneration der Natur, die wir draußen mit den knospenden Bäumen und Blumen erleben, sehr erfreulich und positiv. Es zeigt uns, dass wir selbst natürliche Wesen sind und dass auch wir positive Auswirkungen aus dieser Situation ziehen können.
 
Die Wellnessberaterin empfiehlt leichte, tägliche Gesundheits-Tipps, wie diese:
1. Atmen
2. Dehnen, um Schmerzen und Verspannungen zu vermeiden
3. Ätherische Öle, die Viren bekämpfen
4. Esse gut, um Dein Immunsystem zu stärken
5. Einen positiven Geist zu bewahren
6. Einige Sportübungen, um fit zu bleiben
 
Tiefes Atmen für eine gute körperliche und geistige Gesundheit
Das Atmen ist ein wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Lebens und wird dennoch so wenig genutzt. Wenn wir uns von Stress überwältigt fühlen, neigt unsere Atmung dazu, kurz und ruckartig zu werden. Dies kann zu einer schlechten Sauerstoffversorgung unseres Körpers und unseres Gehirns führen, das wiederum die Tür für Gesundheitsprobleme öffnet und es schwieriger macht, mit Stress umzugehen.
 
Nehme Dir jeden Morgen beim Aufwachen sowie jede Nacht vor dem Schlafengehen fünf Minuten Zeit, um zehn lange und tiefe Atemzüge durchzuführen.
• Atme so tief wie möglich durch die Nase ein (lasse die Luft in den unteren Teil der Lunge eindringen, wodurch das Zwerchfell nach unten gedrückt wird).
• Atme so langsam wie möglich durch die Nase aus und lasse den Bauch flach werden.
• Versuche zwischen dem Ausatmen und Einatmen Deine Atmung für vier Sekunden anzuhalten, um einen beruhigenden Effekt der Ruhe zu spüren.
• Du kannst diese Technik anwenden, wenn Du die ersten Symptome einer Krankheit bemerkst oder wenn Du mit negativem Stress oder Emotionen umgehen musst.
 
Dehne Dich, um Schmerzen und Verspannungen zu vermeiden
Alles, was sich nicht bewegt, blockiert und macht sich als Verspannung im Körper bemerkbar. Um Deinen Körper gesund und geschmeidig zu halten und Schmerzen und Verspannungen zu vermeiden, ist es wichtig, ihn von Kopf bis Fuß flexibel zu halten. Wenn Du Deine Gelenke beweglich hältst, wird die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung angeregt, wodurch Schmerzen und Verspannungen reduziert werden.
 
Nimm Dir jeden Morgen, wenn Du aufwachst und jede Nacht vor dem Schlafengehen weitere fünf Minuten Zeit, um diese Bewegungen dreimal auszuführen.

 
     
Dehnung des Rückens: Lege Dich auf Dein Bett, beuge Dein rechtes Knie und neige es nach links (über Dein linkes Bein), während Du Deine rechte Schulter gegen das Bett drückst und Deinen Kopf nach rechts drehst. Dann machst Du dasselbe auf der anderen Seite.
• Dehnung des Rückens: Setze Dich auf die Knie und lege Dich mit Armen und Kopf so nah wie möglich auf den Boden (Kindshaltung im Yoga)
• Dehnung von Schulter und Nacken: Neige Deinen Kopf langsam - so nah wie möglich an Deine Schulter nach rechts (Du kannst die Dehnung, die langsam und weich bleiben muss, mit der Hand verstärken), und mache dasselbe auf der anderen Seite. Neige den Kopf nach vorne und dann langsam zurück, und halte die Schultern entspannt. Drehe Deinen Kopf nach rechts und dann nach links, und gehe so weit wie möglich. Drehe Deinen Kopf dreimal im Uhrzeigersinn und dann dreimal gegen den Uhrzeigersinn. Drehe Deine Schultern vorwärts und dann rückwärts.
• Dehne die Hände: Drehe die Hand und strecke Deine Finger vor und zurück, während Du mit der anderen Hand Druck ausübst.
• Entspannung des Beckens und der Hüften: Führe kreisförmige Bewegungen des Beckens im Uhrzeigersinn und dann gegen den Uhrzeigersinn durch.
• Entspannung der Knie: Hände auf die Knie, kreisende Bewegungen des Beckens im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn.
• Flexibilität von Füßen und Knöcheln: Drehung des rechten Knöchels, erhöhte Ferse, im Uhrzeigersinn und dann gegen den Uhrzeigersinn. Mache dasselbe mit dem linken Knöchel.
 
Hervorragende ätherische Öle gegen Viren
Mehrere ätherische Öle haben antivirale Eigenschaften. Insbesondere eines hat sich bei der Bekämpfung von Viren als besonders wirksam erwiesen: Ravintsara, eine Pflanze aus Madagaskar, die wundersame Eigenschaften hat und in der Lage ist, viele Arten von Krankheiten und Infektionen bei der Heilung zu unterstützen. Das Öl ist eines der besten Verbündeten in der Aromatherapie gegen Viren und Influenza. Es hat starke antivirale, antiinfektiöse und immunstimulierende Eigenschaften und ist daher ideal zur Vorbeugung von Erkrankungen der Atemwege (HNO, Bronchitis).
• Zwei- bis dreimal täglich auftragen: zehn reine Tropfen oder alternativ mit Pflanzenöl oder neutralem Balsam gemischt. Reibe es zwischen Deinen Händen und lege diese auf Deine Brust und auf die Unterseite Deiner Wirbelsäule. Danach lege Deine Hände auf Deine Nase und atme tief ein.
• Es kann auch im Raum verteilt werden, indem man es in Wasser verdünnt, um die Luft zu reinigen.
• Wenn Du während einer Epidemie nach draußen gehst, reibe vor dem Verlassen ein paar Tropfen Öl in Deine Handflächen.
 
Gut essen, um das Immunsystem zu stärken
Die Ernährung ist auch eine unserer besten Verbündeten, wenn es darum geht, unser Immunsystem zu stärken. Es ermöglicht eine hervorragende Gesundheit, da es die beste und natürlichste Quelle für Vitamine sowie viele Elemente und Nährstoffe ist. Nachfolgend findest Du eine Liste der wichtigsten Lebensmittel, die Deinem täglichen Leben Gesundheit verleihen:
 
• Beginne Deinen Tag mit einem vollen Glas warmem Wasser, um Deinen Körper zu reinigen. Füge keine anderen Zutaten hinzu.
 • Rohes Obst und Gemüse (wenn man es roh isst, bleiben die Eigenschaften erhalten). Achte natürlich darauf, Bio-Produkte zu kaufen, um keine schädlichen Chemikalien aufzunehmen.
 • Entzündungshemmende und immunitätsfördernde Mischung: Honig, Kurkuma, Ingwer, Zitrone, Rapsöl (oder ein anderes Öl voller Omega 3 und 6). Du kannst jede Zutat einzeln verwenden oder miteinander mischen und einen Löffel der Mischung in ein Glas warmes Wasser oder grünen Tee geben (nicht zu heiß, da Hitze bestimmte Eigenschaften zerstören kann).
 • Mische Nüsse und Samen (Ölsaaten), um Deine Zellen zu nähren, so hält man sie "jung" und füllt sie mit Omega-Fettsäuren auf. Allein oder als Gewürz zu Deinem Salat-Dressing.
• Energiequelle, Vitamine und Mineralien: Achte darauf, Hülsenfrüchte wie Kichererbsen, Linsen, rote und weiße Bohnen zu konsumieren.
 
 Erhalte Deinen positiven Geist
In einer so beunruhigenden Zeit ist es wichtig, einen positiven Geist zu bewahren, auch wenn dies nicht immer einfach ist. Negativer Geist und negative Emotionen ziehen oft noch mehr Negativität an, während ein positiver Geist und Emotionen, noch mehr Positivität in Dein Leben bringen. Hier sind einige Tipps, um in allen Situationen einen positiven Geist zu bewahren:
 
• Beginne Deinen Tag und beende ihn, indem Du Deinem Leben für all die guten Dinge dankst, die Du hast und die die Zukunft bereithält.
• Visualisiere die guten Dinge, die Dir dieser Tag bringen soll, und spüre die Emotionen, das zu bekommen, was Du möchtest.
• Möglicherweise spürst Du tagsüber Negativität, die von Dir und Deiner Umgebung ausgeht. Sobald Du es spürst, versuche, Dich von diesem Gefühl zu lösen und sich an etwas Positivem zu verankern (Emotion, Aktivität oder ein positiveres Gespräch). Dies wird zunächst schwierig sein, aber mit etwas Übung wirst Du dies immer besser meistern und den größten Teil Deines Tages mit einer positiven Haltung verbringen.
 
Etwas Bewegung und guten Schlaf, um fit zu bleiben
Auf der physischen Ebene ist es wichtig, in Form zu bleiben. Dies bedeutet Bewegung und guten Schlaf. Während diese beiden Aktivitäten wie Gegensätze erscheinen mögen, wirken sie beide auf unsere Hormone des Wohlbefindens und sind daher für eine gute Gesundheit unerlässlich.
 • Wähle die für Dich am besten geeignete körperliche Aktivität. Idealerweise enthält es Muskelaufbau und ein wenig Cardio-Training, um Deine Muskeln im wahrsten Sinne des Wortes in Form zu halten.
• Du kannst draußen oder drinnen, alleine oder mit einer Gruppe online trainieren. Es kann Yoga, Tai-Chi, Pilates sein ... das Wichtigste ist, sich daran zu erinnern, sich vorher und nachher zu dehnen.
• Guter Schlaf ist wichtig, um Deinen Körper und Dein Gehirn zu regenerieren. Es gibt keine ideale Schlafzeit, die für alle gilt. Der Schlüssel hier ist ein guter Schlaf.
• Um einen guten Schlaf zu erreichen, solltest Du nicht zu lange wach bleiben. Idealerweise sollte man vor 23:00 Uhr im Bett liegen. Nimm im Bett ein paar tiefe Atemzüge, um Deinen Körper und Geist zu beruhigen, und versuche stets, mit einem positiven Gedanken einzuschlafen, der Garant für gute Träume. All diese Tipps erfordern zunächst ein wenig Disziplin und Übung von Dir, können aber bald Teil Deines täglichen Lebens werden. Es ist die Mühe wert! Vergiß nicht, dass Du der wichtigste Akteur für Deine Gesundheit bist. Pass‘ gut auf Dich auf!“

www.heritageresorts.mu
 
Heritage Resorts, Mauritius
 
Die Heritage Resorts befinden sich an der Südküste von Mauritius in der 2.500 Hektar großen Heritage Bel Ombre und setzen sich aus zwei luxuriösen Hotels im Fünf-Sterne-Segment sowie einem Bungalow-Village zusammen. Das Luxus-Resort Bel Ombre umfasst zwölf Restaurants, den Heritage Golf Club, das Frédérica Naturreservat, den trendigen C Beach Club, zwei Timomo & Friends Kids Clubs, ein Teens Club sowie ein Baby Club, zwei Spas und diverse Sporteinrichtungen. Das Heritage Le Telfair Golf & Wellness Resort (Fünf-Sterne-Superior), Mitglied der "Small Luxury Hotels of the World", gilt als Aushängeschild. Es ist im Stil der mauritischen Architektur des 19. Jahrhunderts errichtet und versprüht den Charme einer Zuckerplantage vergangener Zeiten. Das Heritage Awali Golf & Spa Resort (Fünf-Sterne) kombiniert Eleganz mit der Magie Afrikas. Angelegt wie ein kleines Dorf, verteilen sich die einzelnen afrikanisch gestalteten Gebäude im weitläufigen Garten der Anlage. Die exklusiven Heritage The Villas paaren Privatsphäre mit exzellentem Hotelservice. Sie bieten eine atemberaubende Aussicht auf den kristallklaren Indischen Ozean und den 18-Loch-Championship-Golfplatz. www.heritageresorts.mu
 
 
Zeichen mit Leerzeichen (ohne Infotext): 9.778
Abdruck honorarfrei | Belegexemplar erbeten
 
Pressekontakt:
WeberBenAmmar PR
pr@wbapr.de; 02644 9457155; www.wba-pr.de
 
Weitere Infos, hochauflösende Fotos und Texte unter: https://www.wba-pr.de/deutsch/unsere-kunden/heritage-resorts/
 
Twitter
Facebook
Link
Website






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
WeberBenAmmar PR · Vor dem Leetor 7 · Linz am Rhein 53545 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp